Bildungsgutschein

Seit 2011 haben Schüler und Schülerinnen aus Familien mit geringen Einkommen über das Bildungspaket (Bildungs- und Teilhabegesetz) die Möglichkeit, unter anderem kostenlos Nachhilfe zu bekommen.

Wer hat Anspruch auf den Bildungsgutschein?

Bezieher von

  • Arbeitslosengeld II (Hartz IV)
  • Sozialgeld nach SGB II (Grundsicherung für Arbeitssuchende)
  • Sozialhilfe nach SGB XII oder nach § 2 und ggf. nach § 3 des Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG)

Der Bildungsgutschein wird beim Jobcenter Flensburg, im Sozialzentrum der Gemeinde oder im Rathaus Flensburg (z. B. bei Wohngeld) beantragt.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Ist Versetzung gefährdet, so hat man einen Anspruch auf einen Nachhilfe-Unterricht. Ob dem so ist entscheidet der entsprechende Lehrer an der Schule. Dieser bescheinigt gegebenenfalls, dass eine Nachhilfe von 45 bzw. 90 Minuten wöchentlich notwendig ist.

Nun kann die zuständige Behörde Ihnen den Bildungsgutschein ausgestellen, mit dem Sie sich an Nachhilfe-Studio Möller wenden können.

Menü