Gleichungssystem


my image

Um ein Gleichungssystem wie

\( \begin{array}{ r c r c r c r c r } \textrm{I} & & x & + & 3y & + & 4z & = & 8 \\[6pt] \textrm{II} & & 2x & + & 9y & + & 14z & = & 25 \\[6pt] \textrm{III} & & -5x & - & 12y & - & 18z & = & -39 \\ \end{array} \)


zu lösen, können wir die Taschenrechnerfunktionen verwenden.

Wir betätigen zunächst \(MENU\). Dadurch erhalten wir folgende Displayanzeige.

my image


Mit Pfeil rechts

my image

gelangen wir nach mehrmaligen Betätigen zu

my image

Alternativ kommt man hier auch hin mit der Tastenkombination \(MENU\)\(\color{red}{ALPHA}\)\((-)\).


Wir bestätigen mit \(=\)

my image


und wählen nun 1: Gleichungssyst. mit \(1\).

Wir müssen die Anzahl der zu berechnenden Parameter eingeben. Das entspricht, sofern das Gleichungssystem eine eindeutige Lösung hat, der Anzahl der Zeilen des Gleichungssystems.

my image


Wir drücken die \(3\).

my image

Wir geben alle Parameter ein. Kommt eine Stelle im jeweiligen Gleichungssystem nicht vor, so muss eine \(0\) eingegeben werden, auch wenn auf dem Display schon eine Null steht. Ansonsten gibt es eine Fehlermeldung.


Für das Gleichungssystem

\( \begin{array}{ r c r c r c r c r } \textrm{I} & & x & + & 3y & + & 4z & = & 8 \\[6pt] \textrm{II} & & 2x & + & 9y & + & 14z & = & 25 \\[6pt] \textrm{III} & & -5x & - & 12y & - & 18z & = & -39 \\ \end{array} \)

geben wir zunächst eine \(1\) ein und bestätigen mit \(=\).

my image


So fahren wir fort bis alle Werte eingegeben sind.

my image


Wir bestätigen erneut mit \(=\) .

my image


Für das 2. Ergebnis bestätigen wir wieder \(=\) .

my image


Und noch einmal für das 3. Ergebnis.

my image


Falls sich ein Fehler eingeschlichen hat, kann man mit erneuten \(=\) zum Anfang der Eingabe zurückkehren.

my image


Mit \(MENU\)\(1\) verlassen wir den Modus Gleichungssysteme.